Altersvorsorge für Fortgeschrittene

In regelmäßigen Abständen fordert die Sparkasse junge Menschen zur Altersvorsorge auf. „Für Mutti“, so heißt es in der Werbung, wäre es schön zu wissen, dass die Sprösslinge sich für die Zukunft absichern.

Diese aufdringlichen Aufforderungen mögen dem Normalsterblichen zwar überzogen vorkommen, aber früher oder später kommt der Zeitpunkt, an dem sich jeder Gedanken über die Zukunft und das Alter machen muss.

Treppenlifte halten mobil

Bei substanziellen Veränderungen im eigenen Wohnraum, beim Umzug oder bei verschiedensten Umplanungen darf man sich fragen, ob die eigenen vier Wände wohl auch noch im hohen Alter ein artgerechtes Zuhause bieten. Das Hauptproblem hierfür stellen Häuser mit mehreren Etagen dar, die mit hohem Alter schwer oder gar nicht mehr erreicht werden können.

Deshalb macht schon bei Modernisierungen und Umplanmaßnahmen im mittleren Alter der Gedanke an die Möglichkeiten von Treppenliften Sinn.

  • Bietet mein Treppenhaus die Möglichkeit zum Einbau eines Treppenlifts?
  • Wie würde im Alter der Alltag erleichtert?
  • Macht es Sinn die Modernisierungsmaßnahmen an die Möglichkeiten des Treppenlifts anzupassen?

Grundsätzlich findet sich für jeden Wohnraum eine individuell passende und funktionierende Lösung. Beziehen Sie daher am besten von Anfang an Ihren lokalen Experten mit zu Rate und profitieren Sie von Expertenwissen, das über viele Jahre hinweg perfektioniert wurde.